Micro

Not macht bekanntlich erfinderisch und so standen 2020 wie auch 2021 im Zeichen der sogenannten Micro Weddings. Dabei blieb es aber nicht bloss bei den kleinen, aber feinen Hochzeiten. Auch die Brautmode erlebt einen neuen Trend, der die «Micro»-Idee weiterspinnt. Die Rede ist von kurzen Hochzeitskleidern, die nicht bloss für die zivile Trauung herhalten sollen. Nachdem gezwungenermassen von den ganz grossen Hochzeitsgesellschaften abgekommen werden musste, braucht es da noch das ganz grosse Kleid?

kurzes Hochzeitskleid mit Schleier
Bilder: Halle Morgan
Kleid: & For Love

Vieles spricht natürlich für ein Ja. Denn wann, wenn nicht an der eigenen Hochzeit, lässt sich ein aufwändiges Abendkleid denn überhaupt tragen? Andererseits waren bislang die kurzen Kleider v.a. deshalb den standesamtlichen Trauungen vorbehalten, weil am späteren Hochzeitsfest das „grosse“ Kleid getragen wurde. Bei dieser neuen Form des «kleinen Weissen» ist aber so gar nichts mehr schlicht gehalten. Pompöse Ärmel, ein ausladender Rock, Verzierungen etc. – die kurzen Hochzeitskleider stehen ihren langen Kolleginnen nur noch in ihrer Länge nach. Dem Anlass entsprechend sind sie aber genauso festlich gestaltet.

Bilder: Chloe May
Kleid: Christie Nicole

Will Braut einen modischen und möglicherweise auch modernen Akzent setzen, wird sie sich für ein ausladendes Kleid entscheiden. Einige der gezeigten Kleider muten auch ein wenig Retro an und erinnern ein wenig an die 60s. Und plötzlich scheint auch der gute alte Schleier so gar nicht mehr angestaubt, denn die Kombination aus traditionell und modern geht auf. Ein Schleier kann schliesslich auch bei einem kurzen Kleid das ersetzen, was dem Kleid an Rocklänge fehlt, und eine schöne Beinsilhouette zaubern.

Bild: Kamila Nowak
Bild: Danielle Guest

Wir finden diesen Trend auf jeden Fall sehr inspirierend und ein wunderschönes Statement, wie man aus der Not auch eine Tugend machen kann. Frei nach dem Motto: «Wenn dir das Leben Zitronen gibt, dann mach Limonade daraus (oder trinke Tequila)». Was denkt ihr? Gefällt euch dieser neue Trend oder bleibt ihr doch lieber beim «grossen» Kleid? Wir sind gespannt auf eure Reaktion!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.