Nachgefragt – bei von Arx Blumen

Von Arx Blumen ist unter Blumenliebhabern bekannt für seine individuelle und erfrischende Floristik. Da finden auch gerne mal Zitrusfrüchte einen Platz in der Hochzeitsfloristik. Mit vier Blumengeschäften ist Von Arx Blumen seit Jahren ein fester Bestandteil der innovativen Schweizer Floristen. Wir haben Floristin Hanna Knoblauch von Von Arx Blumen fünf Fragen zum Thema Hochzeit gestellt.

Bild: David and Kathrin

beloved: Was fasziniert dich an Hochzeiten?

Von Arx Blumen: Besonders gerne berate ich Brautpaare, denn jedes Paar hat seine eigenen Geschichten und Wünsche. Das faszinierende dabei ist, dass ich durch den persönlichen Kontakt jeweils eine ganz individuelle und auch neue Idee erhalte. Dabei ist es mir sehr wichtig spezifisch auf die einzelnen Personen einzugehen, die Gedanken und Wünsche für den grossen Tag zu fühlen, ein Gesamtkonzept von Blumen, Essen und Musik, in einer ganz individuellen Idee umzusetzen. Hochzeiten sind ein sehr abwechslungsreiches Business. Neue Locations, neue Menschen; es ist extrem spannend!

Bild: Adrian Ehrbar Photography

beloved: Welche Blumen sind zur Zeit besonders beliebt in der Hochzeitsfloristik?

Von Arx Blumen: Ein grosser Höhenflug hat im Moment sicher der Eucalyptus. In den Verschiedensten Farben und Formen ist er sehr unterschiedlich und wunderbar zum kombinieren.  Gefolgt von Gartenrosen, Delphinium, Hortensien und Dahlien.

 

beloved: Welcher Hochzeitsblumenschmuck fertigst du am liebsten an?

Von Arx Blumen: Hochzeitsblumenschmuck ist sooo vielfältig. Alles bereitet mir grosse Freude und ich fertige jedes Werkstück mit grosser Perfektion & Herzblut an. Jedoch bleibt einer von meinen Favoriten sicher der Brautstrauss, ein Werkstück welches immer mit viel Emotionen verbunden ist!

Bild: David and Kathrin

beloved: Welche Blumentrends denkst du, werden sich in den nächsten Jahren etablieren?

Von Arx Blumen: Es wird experimenteller werden. Viele trauen sich mehr, sind mutiger, mögen es bunter oder sind offener für speziellere Farbkombinationen. Klare Formen und Oberflächen sind vermehrt gefragt und Farben wie„Hermes-Orange“, Lachs und Apricot kombiniert mit Zitronengelb oder grau-blau geben den Trend an.

Wer es doch traditioneller aber ebenso edel mag, wird sich über eine Dekoration ganz in weiss freuen, welche kombiniert mit einem Taubengrau oder Dunkelgrau ein schlicht und stylisch ist. Der Geheim-Tip dabei ist, dass total auf das klassische Grün verzichtet wird. Klare Gruppen der Blüten und Blätter geben der Gestaltung eine unglaubliche Ruhe.

Bild: aus dem Archiv von Hanna Knoblauch

Die Gesellschaftliche Norm verändert sich. Zum Beispiel heiraten viele Paare nicht mehr traditionell in der Kirche sondern in einem coolen, hippen Lokal oder ganz Outdoor wo ich dann auch meine Floristik anpasse, es soll Sonnenresistent oder Wetterfest sein. Dies schafft viel Platz für neue kreative Gedanken welche mich auch immer wieder auf’s neue fordern.

beloved: Wie sieht dein persönlicher Traum-Brautstrauss aus?

Von Arx Blumen: Ich glaube den gibt’s nicht. Es gibt zu viele Blüten die mir sehr gefallen. Zu jeder Jahreszeit habe ich meine Favoriten. Wichtig wäre mir eine klare Linie und gut aufeinander abgestimmte Blüten. Der Rest bleibt dann eine Überraschung welche ich sehr gerne meinen Teamkollegen überlasse.

Bild: aus dem Archiv von Hanna Knoblauch

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.