Nachgefragt – bei Hochzeitsfotografin Celine Schmid von Soulful Stories

Wir haben uns unterhalten – mit Celine Schmid. Sie ist Hochzeitsfotografin und ein echter Wild Spirit, sie begleitet Paare an ihrem Hochzeitstag und neue Erdenbewohner auf ihren ersten Schritten und sie hat sich 100% dem Boho Lifestyle verschrieben, der mittlerweile so viel mehr als nur Trend ist.

Hallo Celine, du bist heute Familien und Hochzeitsfotografin, und das auch noch ziemlich erfolgreich. Wie bist du dazu gekommen? Was war ausschlagend genau diese Richtung einzuschlagen?

Ja genau ich bin in zwei Welten zu Hause. Zum einen liebe ich es die neuen kleinen Erdenwunder in den ersten Tagen zu fotografieren und zum anderen bin ich leidenschaftliche Hochzeit & Lovestory Fotografin.

In den vergangenen Jahren habe ich gemerkt, dass es wirklich das Schönste ist bei berührenden Momenten so nahe mit dabei zu sein. Es haut mich immer wieder um – sei es vor Freude, oder mit überwältigenden Tränen während einer freien Zeremonie oder wenn mich die liebsten Dankesworte erreichen.
Und was glaube ich mein kleines Geheimrezept ist, dass ich als Mensch immer wieder weiter komme, offen bin für Neues und nebst der Fotografie das Leben auszukosten & meinem Herzen zu folgen. Denn meine Vision bereits als Kind war schon immer Menschen zu berühren, inspirieren & in der Welt einfach eine Spur zu hinterlassen. Und genau diesen Weg verfolge ich voll und ganz.
Deshalb bin ich so wie ich bin und lebe neben der grossen Passion der Fotografie eine für mich total wichtigen Ausgleich: meine KREATIVITÄT. Denn für mich ist alles eins, alles kommt vom innersten und wird mit Liebe kreiert, egal ob schöne Bilder die für immer bleiben oder etwas Kreatives wie Makramee knüpfen aus natürlichen Materialien. YES that’s me!
Welche Art von Hochzeiten fotografierst du?
Mein Herz schlägt für die Boho-Welt. Menschen die ihr Leben, tiefsinnig und mit viel Achtsamkeit Leben inspirieren mich total. Einfach so sein wie man ist und das Fest der Liebe mit seinen Liebsten zu feiern, find ich sehr, sehr schön. Dazu zählt für mich: Traditionen fallen zu lassen, niemandem etwas recht machen zu wollen, sondern einfach all die eigenen Herzenswünsche voll und ganz auszuleben. Ich liebe Barfussbräute, mit wilden, offenen Haaren, die mit ihrem Lieblingsmenschen am schönsten Platz der Welt ein grosses Abenteuer erleben wollen. (Also nehmt mich gerne mit an euren Lieblingsort in der Schweiz oder auf der ganzen Welt. I’am so ready for it!) Abgefahrene Ideen feiere ich total 😀 Eine ganze Tipi-Welt, oder eine ganze Hochzeit im Festival Style machen mich sprachlos und zu einer überglücklichen Fotografin 😉
Als Hochzeitsfotografin siehst du ja praktisch jede Woche hinter die Kulissen einer Hochzeit und hast über die Jahre einiges an Erfahrung sammeln können. Was ist deiner Meinung nach ein Fehler (oder mehrere), den Brautpaar ganz einfach vermeiden könnten?
In den vergangenen 7 Jahren habe ich wirklich schon Einiges gesehen. Ganz viele schöne und inspirierende Ideen, aber eben manchmal auch weniger Schönes. Und das kommt vorallem davon, dass manche Brautpaare versuchen es allen Recht zu machen und ihre persönlichen Wünsche am Ende viel zu kurz kommen. Da entsteht dann so eine Unzufriedenheit und Unentspanntheit, das ist wirklich schade und tut mir immer sehr Leid. Deshalb mein Anliegen an euch, folgt euren Träumen, macht EUER Ding, denn es ist euer Tag, und es geht um eure Wünsche und euer Leben. Und wenn ihr es gut findet, werden es auch eure Gäste gut finden 😉
Welche Trends siehst du zur Zeit und wie werden sich diese in den kommenden Jahren noch entwickeln?
Im Moment entwickelt sich die Hochzeitswelt in eine sehr natürliche, authentische Richtung. Und das macht mich unglaublich happy 😀 Immer mehr Menschen trauen sich ihren eigenen Stil und ihre Persönlichkeit in den Tag einfliessen zu lassen und ich persönlich liebe das sooo sehr! Wohin sich das Ganze noch hin entwickeln wird, ist schwer zu sagen. Aber auf jeden Fall ist das ein Trend, der mir sehr gefällt! Und ich hoffe, dass es immer mutiger wird, wilder und freier. Denn genau so sind wir Menschen im Ursprung, offen, neugierig, erschaffen um zu kreieren & voller Ideen um Grossartiges zum Ausdruck zu bringen.
Sagst du auch einmal einem Paar ab? Und wenn ja, warum?
Ja das musste ich über die Jahre lernen, denn leider gibts es nur eine gewisse Anzahl an Hochzeiten, die ich pro Jahr begleiten kann. Und da ist es mir persönlich so wahnsinnig wichtig, dass es einfach Klick macht und wir richtig, richtig gut zusammen passen. Es soll von Anfang an eine tolle Verbindung sein, das Gefühl sich schon ewig zu kennen, eine gewissen Vertrautheit zu haben, ist dabei ganz wichtig. Dann passt es einfach und DAS sieht man dann eben auch in den Bildern.
Was unterscheidet dich von anderen Fotografen?
Bei mir steht der Mensch und die Geschichten hinter den Menschen voll und ganz im Vordergrund. Ich liebe Menschen und es fasziniert mich immer und immer wieder wie viele tolle Herzensmenschen es auf dieser Welt gibt. Und ich glaube das spüren meine Paare auch und wählen mich deshalb aus.
Oh. und ich bin eine unglaubliche Visionärin, die die verrücktesten Ideen unterstützt und noch Tipps gibt, wie es noch ein kleines bisschen besser gehen könnte. In mir steckt ganz viel mehr als nur der Wunsch schöne Erinnerungen festzuhalten. Bei mir gehts darum die beiden Verliebten zu begleiten, damit wir einen lockeren, entspannten Tag, ganz ohne Stress und Zeitdruck erleben können mit viel Lachen, Tränen, die aus dem Herzen kommen und allem, was sonst noch dazu gehört.
Dein Motto?
LET’S CELEBRATE THE LIFE  & YOUR LOVE TOGETHER <3
Danke, liebe Celine! Das waren wirklich sehr interessante Einblicke und ich danke dir für deine Zeit! Wer Celine noch buchen möchte für 2020, sie hat noch ein paar Termine frei, alle Informationen findet ihr auf Celine Soulful Stories  und auf Instagram unter @celinesoulfulstories

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.