Pantone Color of the Year 2019: Living Coral

Bild links: Cara Robbins / Bild rechts: Allie Lindsey

Jedes Jahr bringt der amerikanische Farbhersteller Pantone seine Vision DER In-Farbe fürs kommende Jahr heraus und setzt damit regelmässig Trends. Wie sehr ist unser Designherz in Verzückung geraten, als 2013 die Traumfarbe Emerald zur Ikone gekürt wurde und welch atemberaubende Farbspiele bescherte uns Marsala, das 2015 zur Farbe des Jahres ernannt und in der Hochzeitsbranche noch lange über das Jahr 2015 hinaus zelebriert wurde.

Bild: Camilla Akrans
Bild: Inga K

Und nun kommt: Living Coral – Zurück?

Ja, Zurück, wie man eigentlich sagen müsste. Denn trugen wir nicht schon vor einigen Jahren korallenfarbene Jeans, Tanktops, Schuhe und hatten korallenfarbene Fingernägel? Ist es wirklich möglich, dass ein Gigant wie Pantone der Mode- und Interiorwelt so sehr hinterherhinkt? Wir glauben nicht – und haben Euch Inspirationen zusammengestellt, die hochmodern sind und, wie Living Coral selbst, geradezu vibrieren.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Definitiv vorbei sind die Zeiten, in denen Koralle als Signal- oder Hauptfarbe eingesetzt und nur gerade mit Crême oder Weiss ergänzt wurde. Der Schlüssel zum Traum in Koralle liegt vielmehr darin, entweder kleinere, aber effektreiche Akzente in dieser Farbe zu setzen, oder sie in Kombination mit modernen Farbschemen einzubauen und so ganz neue Wege in der Farbenkombinatorik zu gehen.

Bild links: Megan Welker / Bild rechts: Cavin Elizabeth
Bild: Jacy Hermes Photography

Ob korallfarbene Blumen für die Dekoration und den Brautstrauss (wer im Spätfrühling/Frühsommer heiratet, hat das Glück, sich bei den korallfarbenen Pfingstrosen auszutoben, wer noch früher dran ist, darf sich über atemberaubende Ranunkeln oder Mohnblumen freuen), Brautjungfernkleider oder Make-Up: Living Coral lässt sich v.a. in Kombination mit anderen Farben wunderschön in Szene setzen. Hochmodern und gänzlich unverkitscht ist dabei die Farbenkombination mit Fuchsia, Blush oder Babyrosa, Kupfer, Rot und Terracotta zu erwähnen, aber auch Schwarz, Weiss und Gold oder gleich so richtig Kunterbunt können ein aufregendes Farbschema ergeben. Wichtig ist dabei nur, dass die Farbkombination abwechslungsreich, verspielt und nicht zu eintönig ist. Auf diese Weise erschafft Ihr ein aufregendes Farbspektakel, das unter anderem auch in einem so genannten Ombré-Farbverlauf präsentiert werden kann. Gleichzeitig verleiht auch ein starker Materialmix einen wirklich coolen Look, indem Ihr etwa Pampasgras, Flechtelemente, Samt oder Metall mit ins Spiel bringt und bei Blumen auf grosse Diversität setzt. Kurzum: je furchtloser die Mischung, desto eher läuft Living Coral zur Hochform auf!

Bilder: The Ganeys
Bild: Samantha Simone

Text: Carla Bill

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.